FAQ

Über Kordial

Wir erforschen zukunftsweisende Brandschutztechnologien, besonders die Kombination mit Elektronik und intelligenter Software. Das Ziel dieser Arbeit ist es wirtschaftliche Lösungen anzubieten, die Brandgefahren möglichst schnell und effizient bekämpfen. Wir entwickeln für unsere Produkte patentierte Technologien, die im heutigen Brandschutzsektor eine wichtige Funktion einnehmen. Da der Brandschutz an Bedeutung zunimmt und moderne Bauelemente durch massive und stillose Brandschutzelemente ersetzt werden, legen wir als Brandschutzunternehmen großen Wert auf ein modernes und ansprechendes Design. Ganz nach dem Prinzip „form follows function“.

Wir sind für euch da, auf Facebook, Xing, Linkedin, Twitter, YouTube und auf unserer Webseite: www.kordial.de

Wir arbeiten eng mit unseren Herstellern, vom Glashersteller bis zum Produzenten und Entwicklern, zusammen und sind offen für weitere Geschäftsbeziehungen. Bei Interesse können Sie Ihre Daten in unser Kontaktformular eingeben und wir werden uns bei Ihnen melden.

Brandschutzprodukte von Kordial

Wir bieten eine große Auswahl an Brandschutzprodukten an. Vom feuerfesten Monitor- und Beamergehäuse bis hin zu Brandschutzmöbeln bieten wir derzeit innovative Lösungen und modernes Design gepaart mit Technik. Unsere Produktreihe finden Sie auch unter dem Punkt Brandschutzprodukte.

Die Kordial Media GmbH hat ihren Sitz im Technologiezentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Hessen. Dieser ist der Knotenpunkt für unsere Entwicklungsteams, die an Brandschutztechniken, IT und an Brandschutzkonzepten arbeiten. Das Team hat innovative Erfindungen ins Leben gerufen, wie eine Rauchklappe zum Schutz vor giftigen Rauchgasen und ein ausgeklügeltes Brandschutzkonzept, das Menschen- und Tierleben vor Brandgefahren schützt. Die Gehäuseproduktion ist ebenfalls MADE IN GERMANY.

BREITZ ist der Markenname der Kordial Media GmbH. Unter BREITZ sind verschiedene Brandschutzgehäuse, von Beamer bis Display, vertreten.

Man kann die BREITZ Brandschutzgehäuse ausschließlich bei der Kordial Media GmbH erwerben.

Unsere Brandschutzgehäuse sind feuerhemmend, aus nicht brennbaren Materialien DIN EN 13501-1; Klasse A2-s1, d0; kein Rauch, kein brennendes Abfallen / Abtropfen) und verhindern, dass ein ausgebrochenes Feuer nach außen übergreifen kann. Ebenso bieten Sie umgekehrt Schutz vor Beschädigungen und Vandalismus. Diese werden mit unserer patentierten Technologie ausgestattet und können damit auch intelligent sein.

Wir vertreiben verschiedene Produktvarianten. Unsere Basis Modelle sind: Classic und Clever. Die wesentlichen Unterschiede liegen in der technischen Ausführung. Beide können, je nach Bedürfnissen oder Kundenwunsch auch zu Classic Plus oder Clever Plus erweitert werden.

In den Classic Varianten bieten wir zwei Systeme an, die jeweils ihre Vorteile mit sich bringen. In diesen bieten wir ein komplett geschlossenes Gehäusesystem an und ein weiteres mit Ventilationsöffnungen in Kombination mit einer Rauchklappe.

Die Classic Variante erfüllt die DIN EN 1363-1:2012-10, die die allgemeinen Grundsätze für die Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von verschiedenartigen Bauteilen aufstellt. Gemäß dieser DIN wurde das Clever-Gehäuse mit einseitiger Beflammung für 30 Minuten geprüft. Anhand der Einheits-Temperaturkurve (ETK) nach DIN EN 1363-1:2012-10, wurde der Nachweis für den Raumabschluss “E” und die Wärmedämmung “I” mit einer Flammenbelastung von 1000°C und einer Dauer von mehr als 40 Minuten erbracht. Durch den Wegfall der elektronischen Elemente ist dieses Gehäuse sehr wirtschaftlich und es wird empfohlen, es für Monitore mit kurzer Inbetriebnahme zu verwenden.  

Die Clever Variante hat Extra-Features, wie die Brandbekämpfung durch Aerosol-Kapseln, aktive Belüftung, intelligente Technologien, Echtzeit-Rauchmessung, Klimatisierung uvm. .

Die im Gehäuse integrierte Technologie ermöglicht einen Dauerbetrieb der Monitore. Die Unterschiede der beiden Varianten sind auch unter Brandschutzprodukte mit den jeweiligen Produkten aufgeführt.

Unsere Produkte werden gemäß den DIN-Normen auf ihr Brandverhalten geprüft. Sowohl die Materialien als auch das komplette Brandschutzgehäuse braucht jeweils einen Prüfbericht bzw. eine entsprechende Norm.

Für unsere verwendeten Materialien gibt es eine nationale DIN  4102-1 und eine europäische DIN EN 13501-1 Norm. Wir verweisen weiterhin auf die neuere europäische DIN EN-Norm.

Für die Entwicklung eines Brandschutzgehäuses, bspw. für eine Video Wand, wird die Feuerwiderstandsprüfung nach DIN EN 1363-1 geprüft. Da eine solche Konstruktion eines Brandschutzgehäuses keine explizite Norm beschreibt, wird die DIN EN 1363-1 als Grundlage verwendet.

Das Aufhängen eines Brandschutzgehäuses ist immer abhänig davon, wie groß die Montagefläche und das Gehäuse ist. Unsere Brandschutzgehäuse können an jede tragende Wand gehängt werden und ggf. auch an Decken.

Es werden zwei Kabeleinführungen standardmäßig vormontiert geliefert, Auf Anfrage können mehrere Kabeleinführungen verbaut werden.

Die Kabel werden aus der Wand direkt durch die vormontierten Kabeleinführungen in das BREITZ Brandschutzgehäuse eingeführt.

Alle gängigen Displays von 19 bis 98 Zoll passen in unsere Brandschutzgehäuse. Falls sie sich unsicher sind können sie uns gerne Marke und Modell nennen und wir schauen ob das Display passt.

Das BREITZ Classic Plus ist das erste uns bekannte Brandschutzgehäuse, dass passiv wahlweise auch aktiv belüftet werden kann. Überdies verwenden wir selbst entwickelte und patentierten Rauchklappen, die bei einem Brand rauchdicht abschließen und die Sauerstoffzufuhr des Feuers unterbinden.

Die Rauchklappe ist ausschließlich in unseren BREITZ “Classic Plus” und “Clever” Gehäusen verbaut (nicht in Classic). Im Classic Plus Gehäuse werden die Rauchschutzklappen temperaturbedingt ausgelöst. Bei erhöhter Innentemperatur schließen die Rauchschutzklappen am Lüftungsloch binnen Millisekunden. Die Sauerstoffzufuhr im Gehäuse wird umgehend unterbunden. Beim Clever-System wird ein zusätzlicher Rauch und Gasdetektor eingesetzt. Bei Rauch oder Gaserkennung leitet dieser Detektor ein Signal an die Rauchschutzklappe weiter, sodass sich die Klappe umgehend schließt.

Wir bieten unsere BREITZ-Produkte in allen RAL-Farben.

Geprüft sind unsere Brandschutzgehäuse nach DIN EN 1363-1:2012-10 durch die MPA Dresden.

Der Kunde kann seine Gehäuse erweitern z.B. von passive auf aktive Belüftung und von Classic Plus zu Clever.

Unsere BREITZ Brandschutzgehäuse bestehen aus Gifaboard 1500. Und einer F30 Glasscheibe.

Gifaboard 1500 ist eine feuerfeste Platte, die aus Gipsfaserelementen besteht

Wir produzieren lokal in Deutschland.

Die Produkte der Kordial Media GmbH sind individuell designbar, können passiv wahlweise auch aktiv belüftet werden, sind leichter und verbinden Intelligente Technik und Design.

Die Betriebstemperatur eines üblichen Display liegt bei 30 bis 50 Grad celsius,alles darüber kann dem Bildschirm schaden oder einen technischen Defekt auslösen was in einem Brand enden kann. Unsere BREITZ Brandschutzgehäuse können durch die Lüftungslöcher und Rauchklappen das Brandschutzgehäuse passiv wahlweise auch aktiv belüften, so dass die temperatur des Displays in einem optimalen Bereich bleibt und kein Hitzestau entsteht.

Unsere Lieferzeiten sind in der Regel zwischen 2-4 Wochen, abhängig von dem Produkt

Nein, die Montage ist nicht inbegriffen. Kordial hat ausgebildete Montagepartner, die die Aufgabe auf Anfrage übernehmen.

Wir liefern eine Montageanleitung mit allen wichtigen Montageteilen (Werkzeuge werden nicht mitgeliefert zb. Schraubenzieher, Bohrmaschinen etc.)

Kordial hat eine eigene Outdoor Linie, die extra für den Outdoor Bereich entwickelt wurde.

Kordial bietet die gesetzlich vorgeschriebene Garantie an, die auf bis zu 5 Jahre durch die Kordial Garantie-Plus erweiterbar ist.

Da die im Gehäuse vorgegebene Brandsicherheit nicht mehr gegeben ist, muss das Gehäuse auf dem Sondermüll entsorgt werden.

In unseren Brandschutzgehäusen ist 16mm F30 Brandschutzglas verbaut.

Unsere Brandschutzgehäuse sind in den Größen 19-98 Zoll verfügbar, Sondergrößen/Videowalls auf Anfrage.

Reinigen Sie die Scheibe in regelmäßigen Abständen, um eine klare Durchsicht auf das Display zu gewährleisten. Verwenden Sie hierzu ein weiches Tuch z.B. (Mikrofasertuch), lauwarmes Wasser und milde Seife oder Glasreiniger. Wischen Sie das Glas mit einem trockenen weichen Tuch ab, um Kalkflecken zu vermeiden. Reinigen Sie die Scheibe nicht bei starker Erwärmung, dies könnte zu Spannungsrissen führen. Nutzen Sie keine scharfen oder harten Gegenstände, diese können die Scheibe beschädigen.

! Verwenden Sie bei den Reinigungsarbeiten keine Hochdruckstrahlgeräte oder einen stark gebündelten Wasserstrahl.

! Verwenden Sie keine reibende und schleifende Reiniger oder Reinigungsutensilien!

Benetzen Sie das Gehäuse nicht mit viel Wasser. Zur Reinigung des Gehäuses verwenden Sie ein Staubtuch, oder ein leicht angefeuchtetes Tuch OHNE Seifen / Lösemittel etc.

Wir empfehlen Reinigungsprodukte der „Greeny GmbH“, da diese aus Bio- und Ökologischen mitteln bestehen, welche das Gehäuse nicht angreifen. 

Eine Wartung ist nicht nötig, falls Ihnen trotzdem etwas ungewöhnliches auffällt können Sie den Kordial Support kontaktieren. Falls Sie das Kordial Garantie-Plus Paket gebucht haben, ist eine jährliche Wartung bis maximal fünf Jahre inbegriffen.

Unsere Brandschutzgehäuse sind gegen leichten Vandalismus (tritte und schläge) geschützt.

Bei der Lagerung muss darauf geachtet werden, dass das Gehäuse in einem Trockenen Raum gelagert wird.

Ein 55” Brandschutzgehäuse wiegt ca. 107 kg. Pro 5” sind es circa 10 kg.

Der Unterschied ist, dass das Classic Plus-Gehäuse Belüftungslöcher und Rauchklappen besitzt, die passiv oder je nach Konfiguration auch aktiv belüftet werden können. Das Classic-Gehäuse ist ein in sich geschlossenes Brandschutzgehäuse ohne jegliche Belüftungslöcher.

Die Kordial Media GmbH bietet Brandschutzgehäuse, Brandschutzmöbel, Outdoorgehäuse und Revisionstüren an. 

Die Brandschutzgehäuse der Kordial Media GmbH können universell eingesetzt werden, um elektrische Geräte einzuhausen.

Die BREITZ Beamergehäuse besitzen Luftlöcher mit Rauchklappen, die den Beamer aktiv belüften und mit Frischluft versorgen und gleichzeitig gezielt die warme Abluft aus dem Beamer aus dem Gehäuse transportieren.

Ja, Transportkosten und Verpackungsmaterial werden extra berechnet. 

Zudem werden die BREITZ Brandschutzgehäuse in einer Holzverpackung mit Schaumstoffauskleidung geliefert.

BREITZ Brandschutzgehäuse können im Sondermüll entsorgt werden, die Technik aus dern Clever Gehäusen kann uns gerne zurückgeschickt werden, da wir diese umweltgerecht Recyceln können.

Nein, Brandschutzgehäuse können nach einem Brand nicht weiter benutzt werden und müssen entsorgt werden, da die Materialien nach einem Brand geschwächt sind und nicht mehr die nötigen Anforderungen aufweisen können. 

Das Brandschutzgehäuse kommt in Holzverpackung auf einer Palette an. Das Brandschutzgehäuse ist standardmäßig vormontiert, so dass der Kunde nur noch die Rückwand befestigen, den Display einhängen und den Korpus darüberstülpen muss.

Ja, jeder kann sein Brandschutzgehäuse mit unserer einfachen Montageanleitung selber montieren.

Unsere Clever Technik ist CE Zertifiziert und wurde durch einen externen Dienstleister ausgiebig getestet.

Unser BREITZ Clever Brandschutzgehäuse wird aktiv belüftet und wird zusätzlich von einer Steuereinheit kontrolliert die im Falle eines Brandes das Gehäuse verriegelt und so das Feuer erstickt.

Das BREITZ Clever Gehäuse ist ein Innovatives Brandschutzgehäuse, das aktiv belüftet wird und über eine Steuereinheit besitzt, die alles steuert. Wahlweise hat das Gehäuse auch Platz für einen Mini Computer. Das BREITZ Classic Plus Gehäuse wird nur passiv belüftet, man kann es jedoch auf Clever upgraden.

Nein, Brandschutzgehäuse der Firma Kordial Media GmbH der Eigenmarke „BREITZ“, sind F30 geprüfte Gehäuse zur Brandabschottung von Elektrogeräten und entsprechen dem MBO §14-Brandschutz. 

Diese Gehäuse sind im Brandschutzrechtlichem Sinne als nicht brennbare dekorative Möbelstücke zu verstehen. (Ähnlich wie ein Bilderrahmen)

Da es sich hier nicht um, im Gebäude fest verbaute Anlagen handelt, sondern um nicht brennbare Modulare Deko-Stücke ist hierfür keine bauaufsichtliche Zulassung nötig.

Die BREITZ Technologie zeichnet sich durch die Patentierten Produkte von der Kordial Media GmbH aus. Durch die Erfindung der Feuer-und Rauchabschottungsklappe ermöglicht es der Kordial Media GmbH F30/EI30 Brandschutzgehäuse mit aktiver Lüftung zu verbauen.

Bei einem nicht belüfteten Brandschutzgehäuse haben Sie das Problem des Hitzestaus im Gehäuse. Übliche Displays haben Betriebs Temperaturen bis maximal 40-50°C.

In einem Geschlossenen Gehäuse erreichen sie bis zu 80°C.

Wenn Sie ein Belüftetes Gehäuse haben, kann die Luft zirkulieren und die Betriebs Temperatur des Displays kann eingehalten werden.

Die Firma Kordial Media GmbH hat eine Patentierte Rauch- und Feuerabschottungsklappen entwickelt die im Verbund mit unserem Classic Plus Gehäuse ein F30 Prüfbericht vorweisen kann.

Diese Rauch- und Feuerabschottungsklappen verschließen das Gehäuse in wenigen Sekunden während des Brandes Rauch- und Feuerdicht. Das Verschließen passiert in wenigen Millisekunden und ist so konstruiert das kein Rauch oder Feuer austreten kann.

Die Kordial Media GmbH ist damit der einzige Hersteller stand 2020, der über ein so effektives System verfügt.

BREITZ Brandschutzgehäuse werden mit intumeszierendem Bandlaminat abgedichtet um Rauchaustritt zu eliminieren.

Ein voller Gewährleistungsanspruch besteht nur dann, wenn ein Qualifizierter und Zertifizierter Fachbetrieb die Gehäuse zusammenbaut und ausliefert.

Bei Selbstzusammengebauten Gehäusen können Fehler entstehen. Diese Fehler können die Produktsicherheit, sodass keine volle Gewährleistung gegeben ist.

Wir, die Kordial Media GmbH liefern unsere Brandschutzgehäuse fachgerecht zusammengebaut, sodass wir volle Gewährleistung geben können.

Kordial Media GmbH verbaut in jedem Brandschutzgehäuse aktive Brandschutzbänder. Dieses Brandschutzband dehnt sich bei ansteigender Temperatur aus.

Beim Verbinden des Grundmaterials entsteht ein Spalt, der durch eine Schraube geringgehalten wird. Bei ansteigender Temperatur kann sich das Grundmaterial soweit negativ verhalten, dass ein Spalt zwischen den Verbindungsschrauben entsteht.

Wir haben uns dieses Problems mittels einem aktiven Brandschutzband entledigt. An der Verbindungstelle wird ein Brandschutzband eingebaut. Bei steigender Temperatur wird der entstehende Spalt durch das ausdehnende Brandschutzband geschlossen. Dadurch wird eine Wärme- und Rauchaustritt verhindert.

 

Die Premium Modelle besitzen eine Brandschutzklappe. Diese Brandschutzklappen sind im normalen Zustand immer geöffnet. Bei einem Brand- und Rauchfall schließen sich die Klappen automatisch. Durch die Schließung der Brandschutzklappen wird ein austreten von Rauch und Feuer verhindert.

Passive Belüftung
Die Monitoreinhausung besitzt keinen externen Lüfter, sondern zwei Brandschutzklappen, die im Gehäuse verbaut sind. Die Brandschutzklappen sind im normalen Zustand geöffnet. Durch die geöffneten Brandschutzklappen zirkuliert die Luft und es entsteht eine passive Belüftung.

 

Aktive Lüftung
Bei der aktiven Belüftung wird zusätzlich auf die Brandschutzklappen ein externer Lüfter mit einem USB-Anschluss gebaut. Die Stromquelle ist das Display, welcher über einen freien USB-Anschluss verfügen muss. Die Lüfter sorgen für eine zirkulierende Luft, so dass die warme Luft wird aus dem Gehäuse geleitet werden kann.

Ihre Frage ist nicht dabei?

Senden Sie uns Ihre Frage als E-Mail an media@kordial.de oder rufen Sie uns unter der +49 6151 – 62 90 88 0 an, damit wir Sie persönlich beraten können.

Scroll to Top