Gesetztesgrundlage Brandschutz

Brandschutzgesetzte sind in der Bundesrepublik Deutschland Bundesland abhängig geregelt d.h, dass jedes Bundesland sein eigenes Brandschutzgesetzt hat.

Die Brandschutzgesetzte regeln hauptsächlich Angelegenheiten der Feuerwehr, aber auch andere Aspekte, die mit Brandschutz verbunden werden können, wie z.B. Arbeitsschutz, baurechtliche Normen, Vorschriften, welche beim Bau eingehalten müssen und auch Aspekte, wie das sichere betreiben von Gebäuden in Bezug auf Brandschutz.

Gesetzte für Brandschutzgehäuse

In der Musterbauordnung steht: „Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.“ (MBO§14)

§40 Abs. 1MBO – Leitungsanlagen, Installationsschächte und- Kanäle

"Leitungen dürfen durch raumabschließende Bauteile, für die eine Feuerwiderstandsfähigkeit vorgeschrieben ist, nur hindurchgeführt werden, wenn eine Brandausbreitung ausreichend lang nicht zu befürchten ist oder Vorkehrungen hingegen getroffen sind. […]"

§33 H-VStättVO Vorhänge, Sitze, Ausstattungen, Requisiten und Ausschmückungen

(5) "Ausschmückungen müssen aus mindestens schwer entflammbaren Material bestehen. Ausschmückungen in notwendigen Fluren und notwendigen Treppenräumen müssen aus nichtbrennbarem Material bestehen."

(6) "Ausschmückungen müssen unmittelbar an Wänden, Decken oder Ausstattungen angebracht werden. Frei im Raum hängende Ausschmückungen sind zulässig, wenn sie einen Abstand von mindestens 2,50m zum Fußboden haben. […]"

ASR A2.3  Nr. 4. Abs. 2 

Fluchtwege, Notausgänge und Notausstiege müssen ständig freigehalten werden, damit sie jederzeit benutzt werden können.

Um oben genannte Richtlinien zu berücksichtigen und trotzdem digital zu sein, gibt es Brandschutzgehäuse für Digitale Medien, die im Bedarfsfall z.B. einen digitalen Stundenplan in einer Schule, die in der Aula oder am Haupteingang hängt einzuhausen, und somit dafür sorgt, dass keine Brandlast mehr von diesem digitalen Stundenplan ausgeht.

Beispielbild: eine Videowall  in der Eingangshalle einer Schule, die regelmäßig als Infotafel und Stundenplan genutzt wird.
Beispielbild: eine Videowall in der Eingangshalle einer Schule, die regelmäßig als Infotafel und Stundenplan genutzt wird.
Scroll to Top